Yoga im Unternehmen

Eine Yogapause, die in den Arbeitsalltag integriert oder angehangen ist, kann sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber sehr bereichernd sein. Wenn wir Yoga als gesundheitsfördernde Maßnahme verstehen, lässt sich damit einerseits die Arbeitskraft erhalten. Andererseits fördert es geistige Klarheit und kann sogar das Selbstbewusstsein stärken. Viele Arbeitsbereiche und auch das Privatleben sind häufig so ausgelastet, dass es neben der Familie wenig Raum für die persönliche Fürsorge gibt. Dabei spielen Wege von der Arbeit nach Hause und zum Ort des Angebotes eine wichtige Rolle.

Konkret geht es darum eine Yogastunde in die Arbeitszeit zu integrieren, beispielsweise in der Mittagspause oder im Anschluss an den Feierabend. Dabei werde ich den Stand und die speziellen Bedürfnisse der TeilnehmerInnen zur Grundlage für die Unterrichtsgestaltung machen. So kann beispielsweise der Fokus auf dem Thema Entspannung und/ oder speziellen Bewegungen liegen, mit dem Ziel Ausgleich zu den Arbeitsbedingungen zu schaffen.

Wenn Sie Interesse an einem Kurs in ihrer Firma haben, dann rufen Sie mich gern an und wir besprechen alles Weitere.

01577 / 6363442

Katrin Jahnke